POSTWEST band POSTWEST band

Staged Realities

Fotografie

Eine Ausstellung von EEP Berlin & Ostlook Plattform

22.06.-05.07.2020

Die Gründer*innen der Plattform EEP Berlin (Maya Hristova) & Ostlook (Jewgeni Roppel) haben sich der osteuropäischen Fotografie verschrieben und fusionieren ihre Arbeit in dieser Ausstellung. Es ist der Versuch, die Imagination des so genannten Ostens durch zeitgenössische Fotografie und andere visuelle Praktiken zu erweitern. Dies geschieht in der Zusammenarbeit mit aufstrebenden und etablierten Künstler*innen , die ihre eigene visuelle Sprache entwickeln. Hristova und Roppel präsentieren deren Projekte auf der Online-Plattform, in Ausstellungen, in Kollaborationen mit internationalen Fotografie-Festivals und im eigenen Magazin Format.

Staged Realities zeigt eine Auswahl an Bildern von elf Künstler*innen, die durch ihre eigene Bildsprache die Wirklichkeit und den Körper neu transformieren und neue Interpretationsebenen schaffen. Die Ausstellung wird in Form von Plakaten im öffentlichen Raum in Berlin präsentiert und auf der POSTWEST \\ guess where Website dokumentiert.

Teilnehmende Künstler*innen:
Weronika Gęsicka (Polen)
Svitlana Levchenko (Ukraine)
Rafał Milach (Polen)
Peter Puklus (Ungarn)
Viacheslav Poliakov & Elena Subach (Ukraine)
Agnieszka Sejud (Polen)
Syncrodogs (Ukraine)
Danila Tkachenko (Russland)
Dominic Wojciechowski (Polen)
Yan Yugay (Russland)

Kuratiert von Jewgeni Roppel und Maya Hristova

www.eepberlin.org
www.ostlook.com

Foto Credit: Rafał Milach, aus der Serie „The First March of Gentlemen”, 2017