POSTWEST band POSTWEST band
Fullscreen on
Fullscreen off

Baltic Transfer: Can Cultural Exchange Be Re-Imagined?

Diskurs

Mit: Valters Sīlis (Regisseur; New Theatre Institute of Latvia, Riga), Jarmo Reha (Regisseur, Performer; Vaba Lava, Tallinn), Eglė Švedkauskaitė (Regisseurin; Jaunimo teatras, Vilnius)

Moderation: Julija Reklaitė (Direktorin Rupert, Vilnius)

Alle Theatermacher*innen von POSTWEST aus den baltischen Ländern, waren gerade geboren oder noch Kinder, als der Baltische Weg oder Baltische Kette (Estnisch: Balti kett; Lettisch: Baltijas ceļš; Litauisch: Baltijos kelias) am 23.08.1989 entstand: Zwei Millionen Menschen reichten sich die Hände und wurden zu einer 675,5 km langen Menschenkette, die sich durch die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen erstreckte, welche damals als Teilrepubliken der Sowjetunion galten. Die Demonstration war zugleich deutliche Botschaft und performativer Akt.

Die Künstler*innen stammen aus Ländern mit ausgeprägten Theatertraditionen, aber sie verspüren auch das Bedürfnis, ihre eigene Stimme zu erheben. Wie wirkt sich diese kollektive Erfahrung und Geschichte auf ihre künstlerische Praxis aus? Die baltischen Länder können als eine „Kulturzone“ im Sinne des französischen Historikers Michel Espagne betrachtet werden – ein Raum, der von interkulturellen Beziehungen einer singulären nationalen Kultur bestimmt wird. Wie manifestiert sich dies in den Künsten? Wie kann es gelingen, Ideen und Projekte zu übermitteln, statt sie zirkulieren zu lassen? Gibt es „baltisches Theater“? Welche Vorteile und Herausforderungen bringt das Gründen eines Theaters an der Peripherie, abseits der europäischen Theaterzentren, mit sich? Wie kann die Autonomie des Theaters angesichts der wachsenden politischen Erwartungshaltung verteidigt werden, nach der das Theater zum Bilden einer nationalen Identität und nationalen Gemeinschaft beitragen soll? Mit welchen Herausforderungen und Werten sieht sich die neue Generation angesichts des Erstarkens neonationalistischer Ideen und einer sich radikal verändernden Beziehung zum Publikum konfrontiert?

Gefördert durch den Baltic Culture Fund

 

Die Veranstaltung wird hier und der Facebook-Seite der Volksbühne live gestreamt. Über den Zoom-Chat gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Hier können Sie sich einloggen.