POSTWEST band POSTWEST band
> Play II Pause
00:00
Fullscreen on Fullscreen off
Sound on Sound off

The Return of Karl May
(Entertaining play for the German people)

Qendra Multimedia & National Theatre of Kosovo, Pristina/Kosovo
Szenische Lesung | In albanischer Sprache mit deutschen und englischen Untertiteln | 40 min

Kara Ben Nemsi, die berühmte Figur aus den Werken Karl Mays, flieht mit einer Gruppe von Schauspieler*innen aus dem Osten in Richtung deutscher Lande. Auf dieser beinahe epischen Reise begegnet er Slavoj Zizek, Peter Handke, einem Mitglied des Nationalsozialistischen Untergrunds und einer Heerschar anderer Figuren. Das Stück konfrontiert sein Publikum mit der dämonisierenden Haltung Westeuropas gegenüber dem Osten. Laut Aleksandar Hemon ist die vermeintliche kulturelle, politische und intellektuelle Überlegenheit des Westens tief in dessen Kolonialismus und Rassismus verwurzelt.

Credits
Regie: Blerta Neziraj
Autor: Jeton Neziraj
Kostüm: Sebastian Herlich
Choreographie: GjergjPrevazi
Musik: Gabriele Marangoni
Licht: Mursel Bekteshi, Yann Perregaux
Video: Ilir Gjocaj
Künstlerische Mitarbeit: Alban Beqiraj
International Outreach: Maud Dinand
Koordination: Beqir Beqiri
Inspizienz: Lendita Idrizi
Übersetzung ins Englische: Alexandra Channer
Übersetzung ins Deutsche: Zuzana Finger
Technischer Direktor: Fatlum Idrizi
Presse: Arif Muharremi, Aurela Kadriu

Mit: Astrit Alihajdari, Ylber Bardhi, Adrian Morina, Arta Muçaj, Edona Reshitaj, Shpetim Selmani, Armend Smajli

Koproduktion zwischen Qendra Multimedia, National Theatre of Kosovo und Volksbühne Berlin.

Gefördert durch: Kultusministerium der Republik Kosovo, Goethe-Institut, The Olof Palme International Center, Rockefeller Brothers Fund, Schweizerische Eidgenossenschaft, European Union Office in Kosovo